Naturschutz-Team Gütersloh e.V.

Die gute Adresse in Sachen Natur

Artenvielfalt im Naturschutzgebiet - Das Waldbrettspiel

Artenvielfalt im Naturschutzgebiet

Das Waldbrettspiel (Pararge aegeria)

Das Waldbrettspiel fliegt im Naturschutzgebiet zur Zeit in der II. Generation.

Man trifft diesen Augenfalter hauptsächlich an halbschattigen Waldrändern und  in der Nähe der Bäche.

Sehr Interessant ist das Revierverhalten der Männchen zu beobachten. Sie verteidigen ihr Teritorium gegen andere Männchen, aber auch gegen andere Schmetterlingsarten. Nach dem erfolgreichen Kampf kehrt das Männchen dann zu seinem bevorzugten Ansitz zurück, in den meissten Fällen ist es ein von der sonnenbeschienenes Blatt.

Die Flügelspannweite des Waldbrettspiels beträgt 4,5 cm. Seine Raupe lebt auf Wildgräsern wie Knäuelgras, Rispengras und Quecke. Die Raupen leben tagsüber in Bodennähe verborgen und fressen vorwiegend nachts.


Besuchen Sie die Galerie

Suche

Anmeldung


Um den vollen Umfang der Website nutzen zu können, (z.B. Besuch der Galerie) müssen Sie sich anmelden bzw. vorher registrieren!
 

Unsere Partner

© 2020 Naturschutz-Team Gütersloh e.V. - Impressum